Aktuelles

NEWSLETTER APRIL 2020

 

Hallo zusammen,

 

der letzte Newsletter ist noch nicht lange her und schon wieder der nächste...
Wir alle befinden uns durch Corona in einer neuen und schwierigen Situation. Niemand kann auf Erfahrungen zurückgreifen oder in die Zukunft blicken. Die Ereignisse und Bestimmungen überschlagen sich und jeder muss sich anstrengen auf dem aktuellen Stand zu sein. Auch wir sind stark betroffen und müssen mit den Einschränkungen umgehen lernen. Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung sehr bewusst und wollen mit gutem Beispiel voran gehen.

 

Reitschule seit 17.3. geschlossen

Seit dem 17.03.20 ist die Reitschule geschlossen, das heißt alle Reit- und Therapiestunden, alle Kurse und alle Sonderveranstaltungen finden nicht mehr statt. Zutritt, unter strengen Hygienevorschriften, haben nur noch Mitarbeiter und Pferdebesitzer. Über die Anwesenheit am Hof müssen Listen geführt werden und wir bemühen uns, mit möglichst wenigen Personen gleichzeitig da zu sein. Auch für den Quarantäne-Fall haben wir Vorsorge getroffen und Mitarbeiter in Gruppen eingeteilt, die wiederum untereinander keinen Kontakt haben. Es ist uns weiterhin erlaubt alle Pferde zu versorgen, zu bewegen und den Hof zu bewirtschaften. Natürlich schaffen wir es nicht die Pferde so zu bewegen wie sonst, aber für das Wohlergehen aller ist gut gesorgt. Ihr braucht euch also um euer Lieblingspferd keine Sorgen zu machen!

 

Auswirkungen durch Corona

Wie einige von euch vielleicht wissen, steht am 01.07.2020 eigentlich wieder unsere 2-jährliche Preiserhöhung an. Hier würden wir euch gerne entgegen kommen und die geplante Preiserhöhung auf den 01.01.2021 verschieben. Die Preiserhöhung beträgt in der Regel ca. 10% des aktuellen Monatsbeitrages. Somit spart ihr 6 Monate lang knapp 10% und zahlt dafür bitte den Monatsbeitrag April, obwohl wir bis zum 19.04.20 geschlossen haben. Sollten wir nach dem 19.04.20 weiterhin keinen Unterricht geben dürfen, möchten wir euch freistellen welchen Betrag ihr ab Mai überweist. Hierbei bitten wir aber inständig um eure Solidarität und euer Verständnis, denn die Kosten für Pacht, Futter, Versorgung, Tierarzt, Schmied und Mitarbeiter bleiben für uns gleich und ohne Einnahmen kann BRIO nicht lange überleben! Wir möchten Entlassungen und Verkäufe von Pferden möglichst verhindern, um nach Corona wieder mit der gewohnten Qualität für euch da sein zu können. Umgekehrt möchten wir uns auch solidarisch mit allen zeigen, die durch Corona in finanzielle Engpässe geraten. Bitte teilt uns dies persönlich mit und wir werden versuchen individuelle Lösungen finden.

 

Gute Nachrichten

Um die Stimmung wieder etwas zu heben, hier ein paar gute Nachrichten: Der Frühling kommt mit großen Schritten, die Sonne scheint, es ist schon viel länger hell und alles wird wieder grün. Die Pferde sind gut drauf, liegen in der Sonne, spielen miteinander und freuen sich auf die Weidesaison. Sarah hat ihre Rückenoperation gut überstanden, hat wenig Schmerzen und wird langsam wieder fit. Auch Knut musste recht spontan am Rücken operiert werden und alles ist gut verlaufen. Wir hoffen auf eine schnelle Genesung!

 

Aber jetzt das Wichtigste - alle Mitarbeiter und Pferdebesitzer sind gesund und wir hoffen inständig das es auch so bleibt. Passt alle gut auf euch auf und bleibt gesund, damit wir uns bald wiedersehen!

 

Liebe Grüße, Euer BRIO-Team

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitschule Brio - Copyright 2020